Informationen zum Datenschutz gem. Art. 13 DSGVO Und Informationen zum Angebot der Online- (Video-) Beratung

Liebe Klient*innen,

an der Fachberatungsstelle Brennessel - Hilfe gegen sexuellen Missbrauchs - des Vereins Brennessel e.V., haben die Schweigepflicht und der Datenschutz eine hohe Wichtigkeit. Für die Durchführung unserer Angebote benötigen wir einige persönliche Daten. Mit diesen sog. personenbezogenen Daten gehen wir besonders verantwortungsvoll um.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: Brennessel e.V., Seestraße 2, 88214 Ravensburg, E-Mail: kontakt@brennessel-rv.de, Telefon: 0751 - 3978,
Vertreten durch die Vorstände und die Geschäftsführung der Beratungsstelle

2. Zweck und Art der Verarbeitung

Zu Beginn und im Verlauf einer Beratung erheben wir verschiedene Daten über Ihre Person und Ihre Anliegen, dies ist notwendig, um eine dem Standard entsprechende Beratung durchzuführen. Die Erhebung personenbezogener Daten dient nur dem Zweck der Verbesserung ihrer Problematiken und geschieht in keinem Fall grundlos. Auf Wunsch kann die Beratung auch anonym erfolgen.

Kommen Sie zum ersten Beratungsgespräch, bitten wir Sie uns den Anmeldebogen zur Beratung auszufüllen. Die Beraterin bzw. der Berater legt eine Fallakte an und vergibt eine Fallnummer. Inhalte, soweit für die laufende Beratung erforderlich, werden im Rahmen von persönlichen Notizen der Berater*in aufgezeichnet und dienen dazu, den Beratungsverlauf zu dokumentieren

Sie können jederzeit in der Beratungsstelle nachfragen, an welchem Ort Ihre Daten gespeichert, bzw. aufbewahrt werden und erhalten auf Wunsch Einblick in Ihre Kontaktdaten und/oder Ihre Fallakte.

Für die Leistungskontrolle gegenüber unseren Geldgebern und für statistische Zwecke werden die Datensätze pseudonymisiert (ohne Namen und Adresse) verarbeitet.

3. Schweigepflicht und Weitergabe Ihrer Daten

Alles was Sie uns beim Erstkontakt und während der Beratung erzählen, unterliegt der Schweigepflicht. Eine Weitergabe von Daten und/oder vertraulichen Informationen aus Beratungs- und Unterstützungsprozessen an Dritte bedarf einer gesonderten, schriftlich erteilten Schweigepflichtsentbindung. Eine Ausnahme besteht ausschließlich bei drohender Selbst- oder Fremdgefährdung oder bei einem begründeten Verdacht einer Kindeswohlgefährdung, um den Schutz des Kindes herzustellen.

Um eine effektive und umfassende Beratung gewährleisten zu können, nutzen wir in Fällen, die dies aufgrund ihrer Thematik erforderlich machen, die internen, fachspezifischen Kompetenzen der Teammitglieder in Form von Fallbesprechungen.

Um unsere Arbeit zu überprüfen, uns weiterzuentwickeln und um Rat in schwierigen Beratungsprozessen zu erhalten, bringen wir Fragen und Themen aus Beratungen in eine Supervision ein. Hier werden keine Namen genannt und alle Supervisionsinhalte unterliegen der Schweigepflicht und dem Datenschutz.

Zusatz für die Online-Beratung: Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

4. Dauer der Aufbewahrung und Vernichtung Ihrer Daten

Am Ende des Beratungsprozesses, bzw. spätestens 1 Jahr nach Beendigung des Prozesses, werden Ihre Fallakte und Ihre Kontaktdaten gelöscht, bzw. vernichtet. Das Jahr dient als Zeitrahmen, für die anonymisierte, statistische Erhebung und für eine mögliche Weiterführung des Beratungsprozesses. Bei einer späteren, erneuten Anmeldung werden Ihre Daten neu aufgenommen.

Ausnahme:
a) Sie wünschen eine kürzere/längere Aufbewahrung der Daten/Akte. Dies wird schriftlich vermerkt.
Der Schutz des Betroffenen ist nicht gewährleistet.

5. Vertraulichkeit bei E-Mails und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Wenn Sie uns per E-Mail anfragen oder persönliche Anliegen mitteilen, können wir die Vertraulichkeit auf dem Übertragungsweg und in unserem Postfach nicht gewährleisten. Wenn Sie Ihren E-Mail-Account bei einem der Teilnehmer des Projektes "E-Mail made in Germany" haben ist allerdings ein hohes Datenschutzniveau gegeben. Ihre E-Mail an uns kann dann theoretisch noch bei den genannten Teilnehmern eingesehen werden, diese unterliegen aber den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen.

Ihre Rechte

Nach der EU-Datenschutzverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVo).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17,18 u. 21 DSGVO).

Wenn sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten; wir prüfen dann, ob die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Sie haben das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10 a
70173 Stuttgart

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an die jeweilige Beraterin bzw. an den Berater oder gegebenenfalls an die Leitung und Geschäftsführung der Beratungsstelle, Cora Bures.

8. Zusätzliche Informationen für eine Online-Beratung

Unser Angebot zur Videoberatung ermöglicht Ihnen über Ihren Computer eine persönliche Beratung mit einem/r unserer Berater*innen durchzuführen. In der Online-Beratung beantworten unsere erfahrenen Berater Ihnen schnell und unkompliziert Ihre Fragen rund um das Thema Hilfe gegen sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend. Genauso wie in der Beratungsstelle können Sie sich im direkten Gespräch zu Ihren Fragen und unseren Angeboten beraten lassen. Unser kompetentes Berater-Team steht Ihnen montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Mit dem Start der Videoberatung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen sowie den Haftungsausschluss zur Kenntnis genommen haben.

Grundsätzliche Regelungen wie beispielsweise unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter https://www.brennessel-ravensburg.de/datenschutz.php.

8.1 Sicherheit und Datenverarbeitung im Rahmen der Online- (Video-Beratung)

Die Fachberatungsstelle Brennessel setzt zur Bereitstellung der Videoberatung und des Textchats eine eigene IT-Infrastruktur ein. Die Videoberatung ist geschützt und sicher. Wir arbeiten mit einer IT-Lösung, die auf unseren eigenen Servern und im eigenen Netzwerk installiert ist (On-Premises-Lösung).
Alle unsere Lösungen basieren auf einer End-to-End-SSL (Secure Sockets Layer) und einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard).
Achten Sie dennoch darauf, keine privaten, intimem Details zu nennen und auf einen neutralen Hintergrund.

Die Nutzung der Online-Beratung und des Text-Chats ist grundsätzlich möglich, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen müssen. Die Nutzung ist auch unter Verwendung eines Pseudonyms möglich (beliebiger Chat-Name). Bestimmte Anfragen, wie z.B. die Zusendung von Informationsmaterial, können aber nicht ohne Ihre personenbezogenen Angaben bearbeitet werden. Die von uns im Rahmen einer von Ihnen gestellten Anfrage erhobenen Daten nutzen wir ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Unsere Mitarbeiter werden Sie niemals auffordern, vertrauliche Informationen per Text-Chat zu übermitteln; eine Eingabe solcher Daten ist nicht vorgesehen. Alle Angaben erfolgen freiwillig.

8.2 Speicherung Ihrer Daten bei einer Online- (Video-Beratung)

Im Rahmen der Videoberatung erhebt und verarbeitet Brennessel e.V. folgende Kategorien personenbezogener Daten:

Eine Aufzeichnung der Videoberatung erfolgt nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung oder wenn gesetzliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen bestehen.
Bei Verdacht auf eine strafbare Handlung behalten wir uns zur Beweissicherung vor, den Gesprächsverlauf inkl. IP-Adresse auch gegen Ihren Willen zu speichern.
Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung verarbeitet und gespeichert.

Für die Identitätsprüfung gilt die E-Mail an die von Ihnen genannte E-Mailadresse, an die wir die Zugangsdaten für die Video-Beratung senden. Bei etwaigen Zweifeln muss ein unmittelbarer visueller Kontakt zwischen Ihnen und unserem Berater bestehen.

Nutzungsbedingungen für die Online-Beratung

Unsere Videoberatung ermöglicht Ihnen über Ihren Computer eine persönliche Beratung mit einem/r unserer Berater*innen durchzuführen. Eine Vorab-Registrierung zur Nutzung der Videoberatung ist nicht erforderlich. Sie benötigen lediglich eine Emailadresse an die wir Ihre persönlichen Zugangsdaten senden dürfen. Die Nutzung erfolgt über den zugesendeten Einladungslink und Zugangscode/Passwort, den sie durch Anklicken oder das Kopieren in Ihren Browser aktivieren.

Die Online-Beratung erfolgt durch zuvor vergebene persönliche Online-Beratungstermine. Diese Termine werden entweder per E-Mail oder telefonisch vergeben. Sie haben dabei die Möglichkeit, per Online-(Video-)Beratung und/oder Text-Chat mit unseren Beratern zu kommunizieren.
Für die Online-Beratung erfolgt die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Berater über Kamera/Mikrofon an Ihrem PC. Der Text-Chat erfolgt via Tastatur an Ihrem PC.

Es gelten folgende Rahmenbedingungen:

Bild- und Tonübertragung

Bei unserer Videoberatung erfolgt die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Berater über einen Laptop/PC oder das Tablet/Smartphone.
Sie können jederzeit selbst entscheiden, ob Ihr Berater Sie ebenfalls sehen kann oder nicht.
Die Übertragung Ihres Ton- und/oder Bildsignals und die Videoberatung selbst kann von Ihnen jederzeit beendet werden.

Regeln für die Teilnahme an einer Online-Beratung:

Der Berater übernimmt die Moderationsfunktion, d.h. er verantwortet u.a. das Aufzeichnen, verwaltet die Aufmerksamkeitsanzeige, das Stummschalten oder die Kommentarfunktion usw.
Er klärt alle Teilnehmer über die Verhaltensregeln und die Rechte während der Online-Beratung auf (z. B. Zulässigkeit von Bildaufnahmen wie Abfotografieren, Screenshots oder Film-/Tonaufnahmen). Der Moderator hat das Recht Teilnehmer aufgrund von Verstößen des Datenschutzes, der Nutzungsbedingungen oder Verhaltensregeln aus der Online-Beratung auszuschließen.

Haftungsausschluss

Um den Datenschutz der Beratung effektiv wahren zu können, ist im Rahmen der Videoberatung Ihre Mitwirkung erforderlich. Führen Sie die Beratung immer in einer diskreten Umgebung durch. Bitte vermeiden Sie, dass sich während der Beratung unberechtigte Personen in Ihrer Nähe befinden. Diese könnten sonst an sensible Informationen gelangen, die ihrem Persönlichkeitsrecht unterliegen. br>Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Computer bzw. Ihr mobiles Endgerät, mit dem Sie an der Videoberatung teilnehmen, frei von sogenannter unsicherer Software (Spyware, Viren, Bots usw.) ist. Die Verantwortung für den Schutz Ihrer Geräte liegt ausschließlich bei Ihnen und nicht bei Brennessel e.V.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für folgende Sachverhalte keine Haftung übernehmen:

Wir bemühen uns, Ihnen zur Online-Beratung möglichst umfassende Informationen zur Verfügung zu stellen. Allerdings übernehmen wir keine Garantie für die Vollständigkeit dieser Information. Insbesondere haftet Brennessel e.V. nicht für fehlende Informationen und Inhalte, die auf Probleme bei der Datenübertragung zurückzuführen sind.